Lernstörungen - Prüfungsangst

Das Thema Lernen betrifft heute nicht nur Kinder, Jugendliche und Studenten, sondern uns alle. Die Welt ist schnelllebiger geworden. Um „ Uptodate“ zu bleiben, müssen wir heute alle lernen, lernen. Nehmen wir mal an, dass alle Menschen unbegrenzt intelligent sind. In jedem Menschen stecken Ressourcen, Fähigkeiten und Talente, die mehr oder weniger gelebt werden. Wenn man an dem Thema Lernstörungen arbeitet, ist es nötig, der Annahme entgegenzuwirken, dass andere intelligenter und klüger sind. Dies ist eine Herangehensweise, die Kinder und Erwachsene stark machen.
Emotionale Blockaden
Die Annahme, dass wir alle unbegrenzt intelligent sind und nur mit emotionalen Blockaden behaftet sind, die uns hindern, gut in der Schule zu sein, Prüfungen ohne Angst zu durch laufen, frei vor Menschen zu sprechen oder bei der Arbeit klar denken zu können fördert die Zusammenarbeit. Glaubensätze wie: „ Ich kann das nicht“, „mein Bruder ist sowieso besser“, usw. als auch Bilder von unangenehmen Lern- und Prüfungssituationen und die dazugehörigen Emotionen können uns hindern unsere natürliche Intelligenz, Fähigkeiten und Talente auszuleben.
Lösungsansätze
Wenn es sich um ein emotionales Lernhindernis handelt, kann man die Ursachen aufdecken und lösen, um wieder an seine natürliche Intelligenz anzuschließen.

Druckbare Version
Partnerschaftsprobleme
Flugangst